Schmerzmedizin

Multimodale Schmerztherapie

Konservative, interventionelle und multimodale Schmerztherapie

Ein Schwerpunkt unserer Klinik ist die konservative und interventionelle Behandlung von „Rückenschmerzen“ aufgrund unterschiedlichster Ursache, vom Bandscheibenvorfall über degenerative Veränderungen bis hin zur schweren Skoliose. Wenn die durchgeführte ambulante Behandlung ausgeschöpft ist oder nicht erfolgreich war, bieten wir bei therapieresistenten Beschwerden eine stationäre Behandlung an. Die intensive individuelle Einzeltherapie steht im Vordergrund. Es werden gezielte physiotherapeutische und manualtherapeutische Behandlungen mit kontrollbedürftiger interventioneller Maßnahmen, d.h. Injektionen im rückenmarksnahen Bereich oder auch in anderen komplexen Regionen kombiniert.

Bei komplexen Schmerzbildern und chronischen Schmerzsyndromen bieten wir zudem die Möglichkeit einer multimodalen Schmerztherapie, d.h. mehrere Fachdisziplinen arbeiten gemeinsam und parallel, um die verschiedenen Schmerzlokalisationen zu identifizieren und angehen zu können.

Für die Therapie chronischer Schmerzen müssen zur gleichen Zeit eine medizinische und psychologische Behandlung sowie physikalische und physiotherapeutische Therapiemaßnahmen geplant und koordiniert sowie mit dem Patienten besprochen und vereinbart werden. Jede Therapieform ergänzt und unterstützt die andere.

Auf diesem Wege versuchen wir wenn möglich schwere operative Eingriffe zu umgehen oder hinaus zu zögern.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: