Tumorchirurgie des Kopf-Hals-Bereiches

Kopf-Hals-Tumore

Ein Schwerpunkt ist die Tumorchirurgie des Kopf-Hals-Bereiches unter Einbeziehung der Mikrochirurgie, der plastischen Chirurgie und der Laserverfahren (CO2 und Nd-Yag-Laser). Auf diese Weise können vor allem kleinere Tumore häufig minimalinvasiv und funktionserhaltend entfernt werden. Bei der Operation größerer Tumore kann die Funktion von Sprechen und Schlucken durch Defektrekonstruktion mit freien und gestielten Hauttransplantaten erhalten werden. Die Behandlung aller Patienten mit Tumoren im Kopf-Hals-Bereich wird in einem interdisziplinären Tumorboard abgesprochen und ein optimaler Behandlungsplan erstellt.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: